Jan Gospodinow wurde 1982 in Schleswig- Holstein geboren und begann mit 10 Jahren Trompete zu spielen. Nachdem sein Interesse an dem Instrument geweckt war,

begann er Unterricht bei Bob Lanese zu nehmen.

2003 zog es ihn dann nach Hamburg um Jazztrompete bei Ingolf Burkhardt und Lennart Axelsson zu studieren und als Musiker in seiner Wahlstadt Hamburg Fuss zu fassen.

Im Laufe der nächsten Jahre spielte er mit diversen Bands und Projekten zahlreiche Konzerte unter anderem bei Jazz Baltica, Jazzmesse Bremen, Elbjazz Festival, Eigenarten Festival, Jazz Open Hamburg und den Leverkusener Jazztagen, wo er mit dem NuH[u]ssel Orchestra den 1. Preis bei dem Futuresounds- Contest 2017 gewann.

Bands und Projekte:
Work of Art, Downtown Bigband, NuH[u]ssel Orchestra, Youphoric, Mandrake,         Tanjah - The Randy Weston Project, The Roy Frank Orchestra, Jan-Gospodinow-Quartett, LandesJugendJazzOrchester Schleswig- Holstein und Hamburg, BundesJugendJazzOrchester, HfMT- Bigband, Bigband Blechschaden, Sultans of Swing, Count Pauli Big Band, Rocket no. 9, Beatrice Asare- Lartey & Band, San Glaser Quintett, Os Besouros, Tap to Go, Showband auf den Kreuzfahrtschiffen Diamond Princess und Queen Mary 2 etc.